29. März 2015

Merci-Verpackung (& was ist Stampin' Up?)

Heute möchte ich euch eine einfache Verschönerung einer Merci-Verpackung vorstellen. Doch vorweg möchte ich euch erklären, welche Materialien ich zum Basteln am liebsten benutze.

Ich bin bekennender Stampin' Up-Suchti. Am liebsten würde ich den ganzen Katalog bestellen, und die so genannte Sale-a-Bration-Zeit ist ganz gefährlich, denn da gibt es pro 60 € Bestellwert einen Artikel gratis.

 Für alle, die Stampin' Up nicht kennen:  


Stampin' Up ist eine Scrapbooking-Marke, die sich vor allem auf Stempel spezialisiert hat. Natürlich findet sich im Katalog auch allerlei anderes Bastelzubehör, wie Bänder, Stanzen, und so weiter. Ihr könnt ja mal einen Blick hier rein werfen! Ich kaufe nicht alles von Stampin' Up. Ich habe auch einzelne andere Stempel, und Zubehör wie Kleber, etc. kaufe ich immer günstig im Discounter. In der Regel schwöre ich in Sachen Stempel und Farbe aber auf die Qualität von Stampin' Up.
Die Artikel von Stampin' Up werden hauptsächlich über Stempelpartys vertrieben. Das läuft dann so ab: eine Demonstratorin kommt zu dir nach Hause, du lädst deine Freundinnen (und Freunde?) ein, dann wird die Marke vorgestellt und ein, zwei Kleinigkeiten gebastelt. Es besteht keine Bestellpflicht, lediglich ein Unkostenbeitrag von 2-3 € pro Person fällt an. Den können dann natürlich deine Gäste mitbringen! Danach kann jeder, der will etwas bestellen. Wer Stampin' Up gerne einmal richtig kennen lernen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Ich benachrichtige dich dann, wenn ich nochmal eine Party mache. Die Demonstratorin meines Vertrauens ist Dhanja Berth. Sie macht das wirklich toll, schaut doch auch mal auf ihrem Blog vorbei!
Aber vorsicht: Wer einmal damit angefangen hat, wird süchtig! Ich darf gar nicht verraten, wie viele Stempelsets, Stanzen, Papiere, etc. ich mittlerweile besitze...

Für diese Verpackung habe ich nur ein Stempelset und etwas Zubehör benötigt. Um etwas schönes zu zaubern muss man keine große Sammlung haben. Am Anfang reicht in der Regel schon ein Stempelset und ein, zwei Farben. Und dann kann's los gehen!

Die Stempel sind aus dem Sale-a-Bration-Set "Best day ever". Der Kreis ist 5,1 cm groß (Stanze auch von Stampin' Up). Als Stempelfarbe habe ich passend zur Merci-Schrift "Chili" von Stampin' Up gewählt. Das Fähnchen ist mit Washi-Tape gebastelt, die Bänder habe ich im Action gefunden und die Büroklammer findet ihr im Ikea. Das ganze habe ich auf Sandfarbene Pappe geklebt und diese dann passend um die Merci-Verpackung gebastelt, so dass man diese einfach raus ziehen kann.

Jetzt aber genug gelabert, hier seht ihr das Ergebnis!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Feedback!